AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.    Geltungsbereich
Für alle Lieferungen von CPS Agrarhandel GmbH (nachfolgend CPS Agrarhandel) an Verbraucher gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
 
 

2.    Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit CPS Agrarhandel GmbH, Strandstr. 3-5, 25980 Sylt OT Westerland,  Amtsgericht Niebüll
 
 

3.    Vertragsschluss

3.1.  Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar.

3.2.  Durch Anklicken des Buttons [Kaufen/kostenpflichtig bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Ihr Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.
 
 4.    Preise und Versandkosten

4.1.  Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.

4.2.  Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands pauschal 6,90 Euro pro Bestellung. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

4.3.  Bei Zahlung per Nachnahme wird zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 2.- Euro fällig, die der Zusteller vor Ort erhebt. Weitere Steuern oder Kosten fallen nicht an.
 
 

5.    Lieferung

5.1.  Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands mit DHL.

5.2.  Die Lieferzeit beträgt bis zu 5 Arbeitstage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.
 
 

6.    Zahlung 

6.1.  Die Zahlung erfolgt wahlweise per  Vorkasse, Pay Pal oder Nachnahme

6.2.  Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.
 
 

7.    Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.
 
 

Streitbeilegung
Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr.Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahr